• +49 (0) 2102 37 46 1
  • swb@overhammberndt.de

Blog

Wohnungspreise in Düsseldorf rückläufig

Neubauwohnungen in Düsseldorf um bis zu 0,3 % billiger

Die Wohnungspreise in den Metropolregionen sind innerhalb der vergangenen zwölf Monate erneut deutlich gestiegen. Die Verkaufspreise für Neubau-Eigentumswohnungen legten in Berlin (+9,8 % innerhalb eines Jahres) am stärksten zu, gefolgt von Köln (+8,3 %) und Nürnberg (+5,5 %), so neueste Zahlen der auf Wohnentwicklungen spezialisierten Project Gruppe. Wie bereits zu Jahresbeginn ermittelt, weist die Metropolregion Düsseldorf wieder einen Preisrückgang auf (-0,3 %). In allen anderen untersuchten Metropolregionen zogen die Verkaufspreise ebenfalls an:  München (+3,6 %), Hamburg (+1,5 %), Frankfurt (+4,3 %). Berlin verzeichnet mit 19.028 Euro/m² auch die höchsten Angebotspreise, gefolgt von München mit einem Spitzenpreis von 18.217 Euro/m².

Quelle: TD Morning News vom 17.07.2017

 

 

 

 

Wohnungspreise steigen um bis zu 9,8%

Nach einer Marktanalyse des Bamberger Wohnungsbauers und Fondsanbieters Project sind die Angebotspreise für Wohnimmobilien in acht Metropolregionen (Berlin, Hamburg, Frankfurt, Nürnberg, München, Düsseldorf, Köln und Wien) seit Juni des vergangenen Jahres unaufhörlich gestiegen. Die stärkste Teuerung verzeichnet Berlin (9,8%), gefolgt von Köln (8,3%) und Nürnberg (5,5%). Mit 19.028 Euro/qm erreicht Berlin auch den Höchstpreis bei den angebotenen Wohnungen. In Wien liegt der aktuelle Maximalpreis bei 18.767 Euro/qm, München folgt an dritte Stelle mit 18.217 Euro/qm.

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Immobilienzeitung v. 17.07.2017

 

Interessant ist ja, dass die Immobilienzeitung die Entwicklung in Düsseldorf unterschlägt. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Search